Heidelberger Elterntraining Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Heidelberger Elterntraining Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
42,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • EV978-3-437-45391-5

HET LRS - Mit Zugang zum Elsevier-Portal

Buschmann, Anke (Autor); Multhauf, Bettina (Autor)
Erscheinungsdatum: 02/2018

Der richtige Umgang mit Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten Etwa 6-8% der Grundschulkinder... mehr
Informationen "Heidelberger Elterntraining Lese-Rechtschreibschwierigkeiten"
Der richtige Umgang mit Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten

Etwa 6-8% der Grundschulkinder haben eine Lese-Rechtschreibstörung. Ohne adäquate Unterstützung sind die Auswirkungen auf den Alltag immens. Deshalb haben Eltern einen hohen Beratungsbedarf.
Das Heidelberger Elterntraining Lese-Rechtschreibschwierigkeiten unterstützt Sie dabei, Eltern bestmöglich zu schulen.
Es ist ein Gruppenkonzept zur systematischen Elternanleitung und -begleitung im alltäglichen Umgang mit LRS durch Sprachtherapeuten/LRS-Therapeuten etc. In fünf Sitzungen informieren Sie Eltern und leiten sie ganz konkret an , wie sie ihre Kinder am besten stärken und unterstützen können. Das Ziel ist es, den Eltern Handlungskompetenzen in schwierigen Übungssituationen zu vermitteln und sie mit Strategien zur Lese- und Schreibförderung im Alltag vertraut zu machen. Kopiervorlagen zum Mitgeben an die Eltern vertiefen die Inhalte. Sie können aus dem Buch herauskopiert oder online heruntergeladen werden.

Über den / die Autoren
Dr. Anke Buschmann, Dipl.-Psychologin.
Studium der Psychologie in Marburg; 2001-2009 klinisch-psychologische und wissenschaftliche Tätigkeit im Sozialpädiatrischen Zentrum des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Heidelberg; 2003 Entwicklung und Evaluation Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung; 2009-2015 Leitung Frühinterventionszentrum Heidelberg; 2009 Promotion an der Universität Frankfurt zur Differenzialdiagnostik und Frühintervention bei verzögerter Sprachentwicklung; 2010 bis 2012 Vertretung Professur für Entwicklungspsychologie mit Schwerpunkt Sprache an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg; seit 2015 Leitung und Geschäftsführung des ZEL-Zentrum für Entwicklung und Lernen, Heidelberg

Dr. Bettina Multhauf, Psychologin (M.Sc.)
Studium der Erziehungswissenschaft und Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie (B.A.) an der Universität Erfurt; Studium der Pädagogischen Psychologie (M.Sc.) an der Universität Hildesheim mit Schwerpunkt Klinische Psychologie. 2012-2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Heidelberg: Mitarbeit im Projekt Evaluation des Heidelberger Elterntrainings zur Lese- und Rechtschreibförderung; 2015-2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Erfurt im Fachbereich Entwicklungspsychologie; 2016 Promotion an der Universität Hildesheim zum Thema Elternberatung in der Therapie von Lese- und Rechtschreibstörungen; seit 2015 Referentin für Schulpsychologie in Thüringen

Inhalt 
  1. Ablauf des Schriftspracherwerbs
  2. Störungen des Schriftspracherwerbs
  3. Eltern lese-rechtschreibschwacher Schüler
  4. Konzeption des Heidelberger Elterntrainings LRS 
  5. Evaluation des Elterntrainings 6 Ablauf des Elterntrainings Anhang (Kopiervorlagen)

ISBN 9783437453915
E-ISBN 2370009024009
Verfügbarkeit bestellbar
Impressum Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH
Autoren Buschmann, Anke (Autor); Multhauf, Bettina (Autor)
Veröffentlichungsdatum 13.02.2018
Format (Breite x Höhe) 170 x 240 mm
Produktformat Buch Wire-O-Bindung
Sprache(n) deutsch
Seiten 144

Hersteller: ELSEVIER
Zuletzt angesehen