Laryngektomie

Laryngektomie
36,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • ISBN978-3-642-14949-8

Von der Stimmlosigkeit zur Stimme

Autoren: Glunz, M., Reuß, C., Schmitz, E., Stappert, H.

Von Grundlagen über Praxiswissen bis Video- und Audio-Beispiele: Alles über die Stimmrehabilitation nach Kehlkopfentfernung
Ein wichtiges Lehr- und Praxishandbuch für Auszubildende der Logopädie, praktizierende Logopäden, Lehrlogopäden, Sprachheilpädagogen, pflegepersonal und Ärzte
In der zweiten Auflage mit Online-Materialien zum Ausdrucken

Lehr- und Fachbuch zur Stimmrehabilitation von Patienten nach Kehlkopfresektion:... mehr
Informationen "Laryngektomie"

Lehr- und Fachbuch zur Stimmrehabilitation von Patienten nach Kehlkopfresektion:

  • Basiswissen (Anatomie, Ätiologie, Klinik von Kehlkopftumoren, medizinische Therapie, prä- und postoperative Behandlung, Therapieaufbau in der Stimmreha),
  • Praxiswissen (Bausteine der Therapie: psychosoziale Begleitung, Diagnostik und Therapie, phasenbe-zogener Ablauf der logopädischen Arbeit , Einsatz von elektronischer Sprechhilfe, Ösophagusstimme und Varianten),
  • ergänzt durch umfangreiche Arbeitsmaterialien (Anamnese-, Diagnosebögen, Rahmenplan, Patienteninformationen, Wortlisten, Kontaktadressen).

Neu in der 2. Auflage:

  • Kapitel über Umsetzung der ICF-Kriterien mit Praxisbeispielen; durchgehend Verweise auf ICF in den Kapiteln über Anamnese, Diagnostik, Therapieplanung usw.
  • Mehr über die pathogenetischen Faktoren, über Operationstechniken und über Shunt-Ventile
  • Hilfen zur Problembewältigung
  • Anhang „Arbeitsmaterialien“ jetzt als Online-Download („Online special“) auf der Produktseite.


Mechthild Glunz:
 1993 Examen an der Lehranstalt für Logopädie in Tübingen Bis 1996 Tätigkeit beim Insitut für Rehabiliation Laryngektomierter in Köln. Anschließend Tätigkeit in einer geriatrischen Rehabilitationsklinik Seit 1998 Tätigkeit als Logopädin in eigener Praxis. Seit 1996 Lektorin in der Fachredaktion "Theorie und Praxis der Zeitschrift FORUM Logopädie des Bundesverbandes der Logopäden Parallel dazu Dozententätigkeit zum Thema Stimmtherapie nach Laryngektomie. 

Cornelia Reuß: 1984 Examen an der Lehranstalt für Logopädie in Hamburg Bis 1988 Tätigkeit in logopädischer Ambulanz AWO 1988 - 1994 Lehrlogopädin/ LLA Hamburg Zusatzausbildungen: Lehrlogopädin dbl/ Onkologischer Helfer Seit 1995 Lehrlogopädin an der LLA Bielefeld, Mitarbeiterin in einer logopädischen Praxis Parallel dazu Dozententätigkeit zu den Arbeitsschwerpunkten: Stimmtherapie nach Laryngektomie, verbaler Entwicklungsdyspraxie, Sprachtherapie bei GB/CP. 

Eugen Schmitz: 1992 Examen an der Lehranstalt für Logopädie in Köln Seit 1992 Tätigkeit beim Institut für Rehabilitation Larygektomierter in Köln Seit 1998 Tätigkeit als Logopäde in eigener Praxis Parallel dazu Dozenten- und Lehrtätigkeit zum Thema Stimmtherapie nach Larygektomie. Hanne Stappert 1985: Examen an der Lehranstalt für Logoädie in Aachen 1985 - 1992 Tätigkeit an der HNO-Universitätsklinik Köln 1992 - 1997 eigenes Familienmanagement 1997 - 1999 Teilzeittätigkeit in einer integrativen Kindertagesstätte 1993 - 2002 Lektorin in der Fachredaktion "Theorie und Praxis" der Zeitschrift FORUM Logopädie des Bundesverbandes für Logopädie Parallel dazu Dozententätigkeit zum Thema Stimmtherapie nach Larygektomie Seit 1999 Tätigkeit in eigener logopädischer Praxis

Hersteller: Springer-Verlag
Zuletzt angesehen