connect

connect
85,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • P251

Juliane Schreiber, Tanja Lahrmann

Störungen der Textverarbeitung können durch eine Vielzahl therapeutischer Interventionen behandelt werden, doch stehen derzeit erst wenige sprachsystematisch entwickelte und auch publizierte Therapiematerialien zur Verfügung. Connect bietet einen solch systematischen Einstieg in die Text-Therapie und ist nicht nur für Patienten mit leichten, sondern auch für solche mit mittelgradigen Beeinträchtigungen des Satz- bzw. Text-Verständnisses geeignet.

Diesen Artikel bieten wir Ihnen auch als kostengünstiges eBuch an. Bitte schauen Sie rechts, bei: 'Dazu passende Produkte'

Der besondere Schwerpunkt dieses Therapiematerials liegt auf dem Übergang vom Satz- zum... mehr
Informationen "connect"

Der besondere Schwerpunkt dieses Therapiematerials liegt auf dem Übergang vom Satz- zum Textverständnis und zwar auf der Ebene der Mikroproposition, deren Verarbeitung für Aphasiker besonders schwierig ist, während sie die Makrostruktur eines Textes, also dessen Hauptinhalt , oft besser verstehen können. Insgesamt soll dieses Material dabei helfen, die Textrezeption von Aphasikern zu verbessern. Dadurch können auch Transfer-Effekte auf die Verarbeitung natürlichsprachlicher Texte und auf die spontane Sprachproduktion erzielt werden.

Das Therapiematerial besteht aus 250 kurzen, aber syntaktisch und inhaltlich unterschiedlich schwierigen Texten aus 3-5 Sätzen zu den vertrauten Themen Haus und Garten, Gesundheit, Beruf und Freizeit. Diese sind als Lückentexte konzipiert, in die sprachliche Elemente eingesetzt werden sollen, die Sätze zu Texten verbinden: Pronomina und Konjunktionen. Für die Auswahl des jeweils passenden Kohäsionsmittels werden drei Alternativen angeboten, wobei der Schwierigkeitsgrad der Auswahl systematisch variiert wird.

Auszüge aus den Band (PDF): Begleittext / Arbeitsblätter

Diesen Artikel liefern wir Ihnen versandkostenfrei innerhalb Deutschlands!

Zuletzt angesehen