Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen AVWS bei Schulkindern

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen AVWS bei Schulkindern
34,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • P206

Diagnostik und Therapie

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen haben zusehends an Bedeutung gewonnen.... mehr
Informationen "Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen AVWS bei Schulkindern"
Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen haben zusehends an Bedeutung gewonnen. Gerade, wenn Defizite erst im Schulalter erkannt werden, ist eine schnelle und kompetente Diagnostik und Therapie gefragt. Diese Materialsammlung verknüpft die Theorie mit der Praxis.
Im theoretischen Teil werden die Grundlagen und Untersuchungsverfahren der auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen anschaulich und verständlich dargestellt.
Im Praxisteil findet der Therapeut/die Therapeutin Anleitung für sich und für die Eltern, einen strukturierten Therapieaufbau sowie viele Übungen auf Kopiervorlagen, um sowohl die Behandlungsstunden, als auch die Arbeit zu Hause sinnvoll und effizient zu gestalten.

Vorwort
Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Sie werden mit einer Vielzahl von Defiziten in Zusammenhang gebracht, und angesichts schlechter schulischer Leistungen besteht nicht selten ein imperatives Therapiebegehren. Um so schwieriger ist die gegenwärtige Situation für Diagnostiker und Therapeuten. Erst kürzlich hat eine deutsche Arbeitsgruppe eine aktuelle und für viele Fachgebiete offene Definition dieses Störungsbildes geliefert. Es bleiben jedoch die üblichen Forderungen an Diagnostik und Therapie wie z.B. ausreichende Validität und Reliabilität der Testverfahren sowie evidenzbasierte Therapiemethoden noch zu einem großen Teil unerfüllt.
Unter diesen schweren Ausgangsbedingungen ist es den Autoren dennoch gelungen, ein Werk zu schaffen, das durch seine eingängige Struktur und klare Sprache besticht. Dr. Nickisch, der sich seit vielen Jahren mit Testverfahren zur Prüfung auf auditive Verarbeitungs und Wahrnehmungsstörungen beschäftigt hat, liefert in dem vorliegenden Buch leicht verständliche Erklärungen für ein überaus komplexes Zusammenwirken verschiedener Strukturen der zentralen Hörbahn. Angereichert ist das Buch mit hilfreichen Tabellen und auflockernden Abbildungen. Der von Burger-Gartner und Heber erarbeitete therapeutische Teil gliedert sich in eine kurze Übersicht, Informationen für Therapeuten und Eltern sowie eine umfangreiche Sammlung von Therapiematerial. Dieses wiederum ist in fünf Teile, nämlich allgemeine Konzentration, auditive Aufmerksamkeit, phonematische Differenzierung, Merkfähigkeit und Sequenzierung sowie Analyse und Synthese aufgefächert. In einem weiteren Teil schließen sich viele Hausaufgabenblätter an, die von praktischer Relevanz sind.
Das Therapiematerial ist abwechslungsreich, motivierend und kindgerecht. Es ist ausgezeichnet auf den praktischen Bedarf abgestimmt, und die Therapieblätter können als Kopiervorlage verwendet werden. Insgesamt besticht das Buch durch den praxisbezogenen Aufbau und wird auf absehbare Zeit für alle Therapeuten von auditiven Verarbeitungs und Wahrnehmungsstörungen unverzichtbar sein.
Berlin, Januar 2001, Prof. Dr. Manfred Gross
 
Inhalt
Vorwort
A. Diagnostik und Therapiebausteine (Andreas Nickisch)
I. Theoretische Grundlagen
II. Anamnese, Voruntersuchungen
III. Grundsätzliches zur Testung der auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsleistungen
IV. Diagnostik durch subjektive Hörprüfungen
V. Diagnostik durch objektive audiometrische Untersuchungen
VI. Diagnostik durch psychometrische Verfahren
VII. Therapiebausteine
VIII. Fazit
IX. Anhang 1-3
X. Literatur
B. Therapie (Dolores Heber und Jutta Burger-Gartner)
XI. Informationen für die Therapeutin/den Therapeuten
XII. Informationen für die Eltern
XIII. Die Therapieinhalte
Teil 1: Allgemeine Konzentration
Teil 2: Auditive Aufmerksamkeit
Teil 3: Phonematische Differenzierung
Teil 4: Merkfähigkeit und Sequenzierung
Teil 5: Analyse und Synthese
Teil 6: Hausaufgabenblätter
XIV. Literatur- und Materialliste
 
 
Rezensionen/Kommentare
Viele kindliche Defizite werden erst im Schulalter erkannt; schlechte schulische Leistungen erfordern eine Diagnose. Dann aber ist es für auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen oft schon sehr spät.
Dieses Diagnostik- und Therapiemanual gliedert sich in zwei Teile:
Im theoretischen Teil werden die Grundlagen und Untersuchungsverfahren der auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen anschaulich und verständlich dargestellt.
Im Praxisteil findet der Therapeut/die Therapeutin Anleitung für sich und für die Eltern, denn insbesondere bei auditiven Störungen ist die therapeutische Weiterarbeit zu Hause überaus hilfreich, damit die Behandlungsstunden sich als effizient erweisen.
Eltern bekommen zahlreiches, abwechslungsreiches, motivierendes und kindgerechtes Therapiematerial geboten, das im DIN A4-Format gut kopierfähig ist.' Jens Walter, lehrerbibliothek.de

'Hier werden leicht verständliche Erklärungen für ein überaus komplexes Zusammenwirken verschiedener Strukturen der zentralen Hörbahn geliefert. Das Therapiematerial ist abwechslungsreich, motivierend und kindgerecht. Es ist ausgezeichnet auf den praktischen Bedarf abgestimmt und die Therapieblätter können als Kopiervorlage verwendet werden. Insgesamt besticht das Buch durch den praxisbezogenen Aufbau und wird auf absehbare Zeit für alle Therapeuten von auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen unverzichtbar sein.” Sieghart-W. Anshelm, Zeitschrift für das Fürsorgewesen

'Ich war begeistert, nicht nur vom Inhalt und den reichhaltigen Informationen, sondern auch vom überaus praxisnahen Therapiematerial. Auch die umfassenden Literaturanhänge schließen eine nachfolgende Intensivierung der Problematik mit ein. In meinen Augen ein unbedingtes Muss für alle diejenigen, die in der Praxis mit auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen arbeiten.” Sandra Cela, ergoXchange

'Insgesamt kann ich dieses ‘Arbeitsbuch’ besonders meinen ErgotherapiekollegInnen sehr empfehlen: zum Nachschlagen, praktischen Arbeiten und als Grundlage für eigene Ideen' Nicole Kayser, Ergotherapie & Rehabilitation

'Eine sehr umfangreiche Materialsammlung, die sowohl für die Diagnostik, als auch für die Therapie bei Kindern mit auditiven Wahrnehmungsproblemen verwendet werden kann. Besonders die Übungen sind abwechslungsreich, motivierend und kindgerecht gestaltet. Insgesamt besticht das Buch durch den praxisbezogenen Aufbau.' Austrian Legasthenie News
 
 
Autoren-Informationen
Dr. med. Andreas Nickisch, Arzt für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen (Phoniatrie und Pädaudiologie). 1985-1988 phoniatrisch-pädaudiologische Weiterbildung an der Klinik für Kommunikationsstörungen in Mainz. 1988-1999 Leiter der Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie des Städtischen Klinikums Ludwigshafen. Seit 1999 Leiter der Abteilung Phoniatrie und Audiologie im Kinderzentrum München. Promotionsarbeit 'Ein Hörtest mit zeitkomprimierter Sprache für Kinder” Uniklinik Mainz, 1985. Seit dieser Zeit intensive Beschäftigung mit Auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen mit Publikationen und zahlreichen Vorträgen sowie Seminaren zu dem Thema.

Dolores Heber - Logopädin
1985 - 1992 Fachtheorielehrerin, Leiterin im Bereich Schreibtechnik und Bürokommunikation
1992 - 1995 Ausbildung zur Logopädin an der Deuserschule in Ludwigshafen
seit 1995 klinische Logopädin in der Abt. Phoniatrie und Pädaudiologie des Städtischen Klinikums Ludwigshafen
2000 Ausbildung zur staatlich geprüften Fachtherapeutin für kognitives Training

Jutta Burger-Gartner - Logopädin
1981 - 1984 Ausbildung zur Logopädin in Ulm und Heidelberg
1985 - 1987 Logopädin am Kinderzentrum in Ludwigshafen
1987 - 1990 Logopädin am Klinikum in Mannheim
1990 selbständig in eigener Praxis
seit 1998 zusätzlich als klinische Logopädin in der Abt. Phoniatrie und Pädaudiologie des Städtischen Klinikums Ludwigshafen
 
Foerderbereich: Hörschulung, Lesen/Schreiben, Phonologisches Bewusstsein
Alter: ab 6 Jahre
Zuletzt angesehen