Teddy-Test

Teddy-Test
135,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • TZ0114801

von Gisela Friedrich

Test komplett bestehend aus:
- Handanweisung,
- 5 Auswertungs- und Protokollbogen,
- Bildkartenalbum und
- Karton

Einsatzbereich Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren. Der Test deckt insbesondere... mehr
Informationen "Teddy-Test"
Einsatzbereich
Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren. Der Test deckt insbesondere frühzeitige Defizite im semantischen Bereich bei sprachentwicklungsrückständigen und lernbehinderten Kindern auf. Einzeltest.

Inhalt
Der Teddy-Test ist ein Verfahren zur Erfassung der verbalen Verfügbarkeit semantischer Relationen. Er gibt Aufschluss über den Entwicklungsstand drei- bis sechsjähriger Kinder sowie über inter- und intraindividuelle Besonderheiten beim Relationserwerb. Untersucht werden die zwischenbegrifflichen semantischen Relationen Aktor-Aktion, Aktion-Objekt, Lokation, Instrument und Finalität mit 10 Items in jeweils zwei verschiedenen Anforderungssituationen. Bei der unspezifischen Aktivierung werden die Kinder aufgefordert, zu vorgegebenen Bildern eine kleine Geschichte zu erzählen. Bei einer zweiten Betrachtung der Bilder erhalten die Kinder durch standardisierte Fragen Hilfen und Anregungen zur Verbalisierung der untersuchten Relationen. Erfasst wird darüber hinaus die Sprechaktivität (Anzahl der Worte) je Item.

Zuverlässigkeit
Die Reliabilitätskoeffizienten nach Cronbachs Alpha bewegen sich zwischen a = .87 und a = .97, die Split-Half-Reliabilität zwischen r = .87 und r = .97. Die Retestreliabilität liegt für die Summe der semantischen Relationen bei unspezifischer Aktivierung bei rtt = .79, bei der standardisierten Befragung bei rtt = .91.

Testgültigkeit
Untersuchungen zur differenziellen Validität weisen u.a. auf die Unabhängigkeit der Testergebnisse von Geschlecht und Wohnortgröße (als Indikator für soziolektbedingte Unterschiede) und alten und neuen Bundesländern hin. Studien zur prognostischen Validität zeigen einen signifikanten und ausgeprägten Zusammenhang zwischen den Testergebnissen des Teddy-Tests und drei Jahre später erhobenen Intelligenztestleistungen.

Normen
Es liegen Halbjahresnormen für die Altersgruppen 3;0 bis 5;11 Jahre vor; außerdem Normen für Schulanfänger von 6;1 bis 6;11 Jahren sowie Normen für sprachauffällige und lernbehinderte Kinder zwischen 4;0 und 8;6 Jahren.

Bearbeitungsdauer
Die Durchführungszeit liegt, einschließlich Instruktion und Übung, bei ca. 20 bis 30 Minuten.

Erscheinungshinweis
In Anwendung seit 1998.
Tests mit Zubehör: Teddy-Test
Zuletzt angesehen